Life Coaching - Dr. Marion Jakumeit
SICHTWEISEN ENTWICKELN
SICHTWEISEN ENTWICKELN
SICHTWEISEN ENTWICKELN
SICHTWEISEN ENTWICKELN
  Life Coaching - Dr. Marion Jakumeit

Der verbundene Atem

erlaubt Ihnen, mit Hilfe Ihres Körpers Blockaden und Ängste aufzulösen und Erfahrungen zu machen, die von „ich bin stark“ bis hin zu „ich fühl mich mit allem verbunden“ reichen können.



Bei jedem Atemzug stehen wir vor der Wahl, das Leben zu umarmen oder auf das Glück zu warten. (Andreas Tenzer)



Verbundener Atem bedeutet, dass Einatem und Ausatem zu einer Einheit verbunden werden, also ineinander übergehen. Sie überschwemmen so Ihren Körper mit Sauerstoff und erleben in der Folge, wie sich zunächst energetische Blockaden in Ihrem Körper lösen. Auch emotionale und psychische Themen werden bearbeitet und gelöst, oft ohne dass Ihnen vollständig intellektuell bewusst wird, um was es konkret geht. So kann die volle Bandbreite an Gefühlen in einer Atemsitzung erfahren und ausgedrückt werden; Sie erleben Veränderungen in Ihrem Alltag. Nach und nach befreien Sie sich von alten emotionalen und mentalen Einschränkungen und kommen in Kontakt mit Ihrem tiefsten Selbst.

So gesehen kann eine Reise auf den „Flügeln des eigenen Atems“ eine tiefe spirituelle Erfahrung sein, vor allem dann, wenn die Atemenergie ungehindert strömen kann. In der Atemtherapie spüren Sie am eigenen Körper, dass wahrgenommene Blockaden aus eigener Kraft überwindbar und lösbar sind und stärken so das Zutrauen in die eigenen Kraft und das Vertrauen zu sich selbst. Das ist besonders in der Schwangerschaft eine unbezahlbare Erfahrung! In allen Lebenslagen, besonders aber in Krisensituationen und Wandlungsprozessen, ist es hilfreich, „einen langen Atem“ zu haben, ist er doch meist schon Garant für den schlussendlichen Erfolg.

Meine Begleitung Ihrer Atemsitzungen zeichnet sich durch Einfühlungsvermögen und Klarheit aus, was Ihnen ein Gefühl der Sicherheit auf Ihren Atemreisen gibt. Ich stelle die Musik zu jeder Sitzung liebevoll und individuell zusammen, so dass Sie durch Melodie und Rhythmus optimal in Ihrem Atemprozess unterstützt werden. Nach Absprache wählen Sie aus verschiedenen Themen, die Ihnen am Herzen liegen oder vertrauen sich mir an - wie viele Menschen zuvor – und ich gestalte Ihre persönliche Atemtherapie mit einem Zyklus von 5 bis 10 Sitzungen. So wichtig auch meine Kompetenz als „Reiseleiterin“ auf Ihren Atemreisen sein mag - es ist allein Ihr Engagement, das zählt und Sie voranbringt!

Ich möchte mehr wissen:

Was sind die Grundlagen?

Der „verbundene Atem“ wurde in den 60er Jahren durch Leonard Orr als „Rebirthing“ begründet und durch Dr. Rüdiger Dahlke (bekannt durch „Krankheit als Weg“) zur Atemtherapie weiterentwickelt. Eine der Grundlagen ist die Annahme, dass durch das forcierte Atmen die Geburtssituation wieder aktiviert und so das möglicherweise unerkannt gebliebene Geburtstrauma durchlebt und aufgelöst wird. Das Erkennen des Geburtsmusters ist besonders hilfreich, wenn gerade neue Situationen für Sie immer wieder unüberwindliche Schwierigkeiten darstellen oder ständig gleiche Probleme Ihren Erfolg und Ihr Glück behindern.

Was fördert der verbundene Atem?

Das kraftvolle Instrument des verbundenen Atems ermöglicht ein Loslassen der gewohnten Gedankenabläufe, so dass Einsichten auf einer tieferen Seelenebene, Trost über Erfahrenes und sehr oft ermutigende Ausblicke möglich werden. Am Ende einer Atemsitzung steht meist die Erfahrung von innerer Weite, Entspannung und Gelöstheit. Nicht selten sind auch tiefe spirituelle Erlebnisse bis hin zu Einheitserfahrungen möglich. Es ist eine Methode, bei der Eigenverantwortlichkeit, Achtsamkeit und der Mut, sich selbst auf einer tieferen Ebene begegnen zu wollen, im Vordergrund stehen.

Für Schwangere

sind die Erfahrungen mit dem verbundenen Atem besonders wichtig und hilfreich. Diese Art des Atems, in Ergänzung zu der Unterweisung durch die Hebamme, hat sich schon vielfach als optimale Geburtsvorbereitung bewährt. Zum einen ist es wohltuend für Ihr Baby, immer wieder mit Sauerstoff überschwemmt zu werden und auch davon zu profitieren, dass durch den verbundenen Atem Ihr Körper nachhaltig entsäuert wird. Zum andern ermöglicht der Atemprozess eine schrittweise Auflösung des eigenen Geburtstraumas und die Erfahrung der eigenen Kraft und fördert so eine selbstbestimmte, natürliche und sanfte Geburt.

Atemsitzungen helfen Ihnen besonders dabei,

  • Blockaden und Krisen zu erkennen und zu überwinden
  • Seelische Muster, die oft viele unerkannte Einflüsse auf das tägliche Leben haben, zu erkennen
  • Einen besseren Zugang zu den eigenen Potentialen zu finden und Grenzen zu überwinden
  • Stress abzubauen und neue Lebensenergie aufzubauen
  • Ihre Lebensfreude und Lebenskraft zu steigern und einen Moment der Leichtigkeit zu erleben
  • einen Schritt auf dem Weg der eigenen persönlichen und spirituellen Entwicklung zu tun
Äußerst wirkungsvoll hat sich die Atemtherapie auch erwiesen bei
  • Stress
  • Angstsymptomen
  • Traurigkeit
  • Schlafstörungen
  • Orgasmusstörungen
  • zwanghaften Gedanken
  • depressiven Verstimmungen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Entscheidungsschwierigkeiten
  • Energie- und Antriebslosigkeit
  • und speziell als Geburtsvorbereitung
Nutzen Sie die Gelegenheit zum „Schweben“!

Literatur zum Einstieg

Rüdiger Dahlke & Andreas Neumann, Die wunderbare Heilkraft des Atmens (Körperliche, seelische und spirituelle Regeneration durch unsere elementarste Fähigkeit)

Vielleicht möchten Sie auch dem Vortrag von Dr. Rüdiger Dahlke zuhören, um mehr über den verbundenen Atem zu erfahren? Hier bitte:

youtube.com: \"Verbundener Atem - Ein Weg zu sich Selbst\"
Aktuelle Workshops
alle anzeigen
Weisheit des Tages
Wer ein Warum zu leben hat, erträgt fast jedes Wie.
Nietzsche
 
 
 
Impressum